Mama, ich will einen Hund!

Liebe Eltern,
wahrscheinlich sind sie auf dieser Seite gelandet, weil Ihr Kind einen unbändigen Drang nach einem Hund als Haustier empfindet.
Oder Sie haben bereits ein Haustier in der Familie und möchten Ihr Kind unterstützen, gemeinsam mit dem Tier aufzuwachsen, um sein Verantwortungsbewusstsein zu schulen.

Gar nicht so einfach, oder?
Kind und Haustier haben – jeder für sich ganz eigene Bedürfnisse, die es zu befriedigen gilt. Das alles unter einen Hut zu bringen, kann einen schon mal an die Grenzen bringen.

Wenn Sie (noch) kein Tier in der Familie haben, ist es schwer, dem Nachwuchs zu erklären, wie viel Zeit für die Versorgung des Tieres notwendig ist.
Sicher hat das Kind bei einem Freund schon einmal den Nachmittag mit dessen Tier verbracht, doch nur selten, reicht so ein kurzer Einblick in das Leben mit Tier, um dem Kind begreiflich zu machen, wie stark das Tier vom Menschen abhängig ist.

Ein Hund zum Beispiel
  • muss spazieren geführt werden
  • muss erzogen werden
  • muss gefüttert werden
  • muss gebürstet werden
  • muss beschäftigt werden
  • muss zum Tierarzt
  • macht auch mal in die Wohnung, wenn er noch nicht stubenrein ist
  • zerstört bei fehlender Beschäftigung auch schon mal Spielsachen der Kinder

Und jedes andere Haustier hat ebenso Bedürfnisse an Haltung, Fütterung und Pflege, die beachtet werden wollen.

Wir bieten mit unseren Kind-Hund-Events, die in Zusammenarbeit mit der Tübinger Hundeschule und der Teierschutzstation Grüne Arche durchgeführt werden, Ihrem Kind die Möglichkeit, vor allem Hunde, aber auch verschiedene Kleintiere und die Natur näher kennen zu lernen.
Jedes Event findet in einem pädagogisch ausgearbeiteten Rahmen statt und Ihr Kind erlernt spielerisch den Umgang mit den Tieren und der Natur.
Dabei unterstützen uns nicht nur unsere Hunde, sondern auch viele kleine Helferlein, wie die Schildkröte Culwalda oder die Schnecke Naschtascha.

Denken Sie einmal zurück an Ihre eigene Kindheit

Haben Sie es nicht geliebt, auf Bäume zu klettern, Käfer und Schnecken zu beobachten oder Indianer zu spielen?
Hat Ihr Kind das auch schon mal gemacht? Bei uns hat es die Gelegenheit dazu!

Und dabei lernt es ganz automatisch noch die Grundlagen über den Umgang mit Hunden und anderen Tieren aus der Natur, etwas, was heutzutage vielen Kindern leider fremd ist.

So kann Ihr Kind in Ruhe Erfahrungen mit Tieren sammeln, um den Wunsch nach einem eigenem Tier neu bewerten zu können.
Probieren Sie es aus und melden Sie Ihr Kind für eines unserer Events an.

Ihr
Doggifatz Hundeerlebnisse Team