Sich gemeinsam Erleben

Die Tübinger Hundeschule steht seit ihrem Bestehen für Kinder mit und ohne Beeinträchtigung offen. Die therapeutische und erzieherische Wirkung, zum Beispiel durch die korrigierende Beziehungserfahrung zu einem Lebewesen, ist von jeher zu beachten und rückt in der heutigen Zeit glücklicherweise immer mehr in den Fokus.
Für alle besonderen Kinder soll die Hundeschule Tübingen ein Ort sein, an dem sie gerne ihre Freizeit verbringen. Umgekehrt lernen Kinder ohne ersichtliche Behinderung von klein auf über das gemeinsame Freizeiterlebnis den selbstverständlichen Umgang mit Kindern mit Beeinträchtigung.

Kinderprogramm_Kinder mit FörderbedarfUnser Programm ist so gestaltet, dass individuell auf die Bedürfnisse und den Entwicklungsstand jedes Kindes eingegangen werden kann. Sollte ihr Kind aufgrund seines Förderbedarfs eine Assistenz mit dem Schlüssel 2:1 oder 1:1 zur Teilnahme zum Beispiel am Sommerferienprogramm benötigen, so decken wir diesen Bedarf gerne durch unsere (heil)pädagogischen Fachkräfte ab. Dies kann gerne über die Pflegekasse nach §39 SGB XI (Verhinderungspflege) oder über §53 SGB XII (Eingliederungshilfe über das Persönliche Budget) abgerechnet werden. Sprechen Sie uns einfach an!
Wir bieten für Kinder mit Förderbedarf sowie für Gruppen individuell gestaltete Fördereinheiten an, bei denen ihr Kind im geschützten Umfeld den Umgang mit dem Hund spielerisch erlernen kann. Hierbei steht die ganzheitliche Erfahrung im Vordergrund, Ziele können im Vorfeld mit uns besprochen werden.